Angebote zu "Software" (212 Treffer)

Kategorien

Shops

Software in der Logistik
51,36 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer heutzutage im E-Commerce erfolgreich sein will, für den ist die Beherrschung verschiedenster Distributionskanäle Pflicht. Händler entscheiden sich deshalb zunehmend für IT-Technologien, mit denen sich das operative Geschäft in Echtzeit entlang der Supply Chain überblicken lässt.Auch in anderen Branchen ist ein flexibler Datenaustausch zwischen Maschinen, Fahrzeugen, Lagern und anderen Gliedern einer Prozesskette unabdingbar für künftige Abläufe in Produktion und Logistik: Intelligente Systeme bilden das Rückgrat der vierten industriellen Revolution.Die zwölfte Ausgabe aus der Ratgeberreihe "Software in der Logistik", eine Sonderpublikation des Fachmagazins LOGISTIK HEUTE in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, widmet sich daher den beiden Hauptthemen "Multichannel-Systeme" und "Intelligente Assistenzsysteme".Der Ratgeber "Software in der Logistik - Fit für Multichannel" beinhaltet darüber hinaus die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen RFID, SCM, ERP, WMS und TMS. Marktübersichten, Best-Practice-Projekte und Unternehmensprofile der Softwareanbieter geben Entscheidern praktische Hilfestellungen, um globale Supply Chains effizienter planen und steuern zu können.Aus dem Inhalt:Fit für MultichannelIntelligente AssistenzsystemeMöglichkeiten und Auswahl von TMSGlobales SCM 2.0 in der CloudTrends aus den Bereichen ERP und WMSMarktstudien und ChecklistenBest-Practice-ProjekteSoftware in der Logistik ist Bestandteil der Reihe Logistik Praxis

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Software in der Logistik
32,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Schwerpunkt des LOGISTIK-HEUTE-Sonderheftes "Software in der Logistik 2017" widmet sich der Digitalisierung. Die digitale Transformation hat viele Facetten. Eine der drängendsten Fragen lautet: Wie werden Menschen und autonome Maschinen in Zukunft zusammenarbeiten? Dortmunder Wissenschaftler berichten von der Vision einer "Social Networked Industry", in der Menschen und Maschinen ein soziales Netzwerk als Plattform nutzen. Ein Expertenbeitrag zeigt auf, wie Menschen und Maschinen in der Logistik künftig "Hand in Hand" ihre Aufgaben bearbeiten könnten.Ein weiterer Schwerpunkt ist das Change Management. "Software in der Logistik 2017" geht unter anderem der Frage nach, wie man die Mitarbeiter für eine neue IT-Lösung begeistern kann und was für das agile Projektmanagement spricht.Außerdem informiert der Ratgeber über die Top-Trends in den Bereichen AutoID, Enterprise Resource Planning Systeme (ERP), Supply Chain Management Systeme (SCM), Transport Management Systeme (TMS) und Warehouse Management Systeme (WMS).Die Rubrik "Best Practice" zeigt an konkreten Beispielen, wie Unternehmen aus verschiedenen Branchen mit IT-Lösungen ihre Herausforderungen im Supply Chain Management meistern konnten. Und anhand der Profile von Softwareanbietern können sich Entscheider aus Industrie, Handel und Dienstleistung einen umfassenden Angebotsüberblick verschaffen.Neben Texten und Fotos bietet die 116 Seiten umfassende Sonderpublikation von LOGISTIK HEUTE, die in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML entstand, zahlreiche Grafiken sowie nutzwertige Checklisten und Übersichten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Software in der Logistik
31,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Schwerpunkt des LOGISTIK-HEUTE-Sonderheftes "Software in der Logistik 2017" widmet sich der Digitalisierung. Die digitale Transformation hat viele Facetten. Eine der drängendsten Fragen lautet: Wie werden Menschen und autonome Maschinen in Zukunft zusammenarbeiten? Dortmunder Wissenschaftler berichten von der Vision einer "Social Networked Industry", in der Menschen und Maschinen ein soziales Netzwerk als Plattform nutzen. Ein Expertenbeitrag zeigt auf, wie Menschen und Maschinen in der Logistik künftig "Hand in Hand" ihre Aufgaben bearbeiten könnten.Ein weiterer Schwerpunkt ist das Change Management. "Software in der Logistik 2017" geht unter anderem der Frage nach, wie man die Mitarbeiter für eine neue IT-Lösung begeistern kann und was für das agile Projektmanagement spricht.Außerdem informiert der Ratgeber über die Top-Trends in den Bereichen AutoID, Enterprise Resource Planning Systeme (ERP), Supply Chain Management Systeme (SCM), Transport Management Systeme (TMS) und Warehouse Management Systeme (WMS).Die Rubrik "Best Practice" zeigt an konkreten Beispielen, wie Unternehmen aus verschiedenen Branchen mit IT-Lösungen ihre Herausforderungen im Supply Chain Management meistern konnten. Und anhand der Profile von Softwareanbietern können sich Entscheider aus Industrie, Handel und Dienstleistung einen umfassenden Angebotsüberblick verschaffen.Neben Texten und Fotos bietet die 116 Seiten umfassende Sonderpublikation von LOGISTIK HEUTE, die in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML entstand, zahlreiche Grafiken sowie nutzwertige Checklisten und Übersichten.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Software in der Logistik
32,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das LOGISTIK HEUTE-Sonderheft "Software in der Logistik 2019" beleuchtet, welche neuen Möglichkeiten sich für die Logistik durch das Internet der Dinge und Machine Learning eröffnen.Die Vision vom Internet der Dinge gibt es nicht erst seit gestern. Doch jetzt könnte die technische Entwicklung dem "Internet of Things", kurz "IoT", zum Durchbruch verhelfen. Was etwa die Forscher vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund so optimistisch stimmt, ist ein neuer Mobilfunkstandard. Er führt den Begriff "Internet der Dinge" schon im Namen: "NarrowBand IoT". Der Mobilfunkstandard soll das Internet der Dinge massentauglich für die Logistik machen. Und NarrowBand IoT soll seinen Beitrag zum Beispiel dazuleisten, dass aus Europaletten "intelligente" Datenträger und Akteure im Logistiksystem werden - weitere Hintergrundinformationen liefert das LOGISTIK HEUTE-Sonderheft "Software in der Logistik 2019" in seinem Schwerpunkt "IoT".Als weiteres Topthema nimmt das LOGISTIK HEUTE-Sonderheft "Machine Learning" in den Fokus. Beim Machine Learning verhält es sich ähnlich wie beim Internet der Dinge. Dank des Fortschritts sollen schon seit Längerem gehegte "Träume" nun Realität werden. So ergibt sich beispielsweise die Chance, mittels Machine Learning immer komplexere Entscheidungen automatisiert zu treffen. Doch Experten sagen auch, dass ambitionierte Nutzerunternehmen darauf achten müssen, Anwendungswissen und Algorithmen-Expertise richtig zu kombinieren.Wer erfahren möchte, weshalb das Internet der Dinge und die Blockchain-Technologie zusammengehören, sollte im Sonderheft den Gastkommentar von Prof. Dr. Michael Henke, Institutsleiter am Fraunhofer IML, studieren. Zudem beleuchten Expertenbeiträge aktuelle Entwicklungen in den Themenbereichen AutoID, Enterprise Resource Planning (ERP), Transport Management Systeme (TMS) und Warehouse Management Systeme (WMS). Die Rubrik "Best Practice" wiederum zeigt mit Beispielen, wie Unternehmen aus Handel, Industrie und Logistikdienstleistung - unterstützt von IT-Lösungen - die Herausforderungen im Supply Chain Management angehen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Software in der Logistik
31,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Das LOGISTIK HEUTE-Sonderheft "Software in der Logistik 2019" beleuchtet, welche neuen Möglichkeiten sich für die Logistik durch das Internet der Dinge und Machine Learning eröffnen.Die Vision vom Internet der Dinge gibt es nicht erst seit gestern. Doch jetzt könnte die technische Entwicklung dem "Internet of Things", kurz "IoT", zum Durchbruch verhelfen. Was etwa die Forscher vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund so optimistisch stimmt, ist ein neuer Mobilfunkstandard. Er führt den Begriff "Internet der Dinge" schon im Namen: "NarrowBand IoT". Der Mobilfunkstandard soll das Internet der Dinge massentauglich für die Logistik machen. Und NarrowBand IoT soll seinen Beitrag zum Beispiel dazuleisten, dass aus Europaletten "intelligente" Datenträger und Akteure im Logistiksystem werden - weitere Hintergrundinformationen liefert das LOGISTIK HEUTE-Sonderheft "Software in der Logistik 2019" in seinem Schwerpunkt "IoT".Als weiteres Topthema nimmt das LOGISTIK HEUTE-Sonderheft "Machine Learning" in den Fokus. Beim Machine Learning verhält es sich ähnlich wie beim Internet der Dinge. Dank des Fortschritts sollen schon seit Längerem gehegte "Träume" nun Realität werden. So ergibt sich beispielsweise die Chance, mittels Machine Learning immer komplexere Entscheidungen automatisiert zu treffen. Doch Experten sagen auch, dass ambitionierte Nutzerunternehmen darauf achten müssen, Anwendungswissen und Algorithmen-Expertise richtig zu kombinieren.Wer erfahren möchte, weshalb das Internet der Dinge und die Blockchain-Technologie zusammengehören, sollte im Sonderheft den Gastkommentar von Prof. Dr. Michael Henke, Institutsleiter am Fraunhofer IML, studieren. Zudem beleuchten Expertenbeiträge aktuelle Entwicklungen in den Themenbereichen AutoID, Enterprise Resource Planning (ERP), Transport Management Systeme (TMS) und Warehouse Management Systeme (WMS). Die Rubrik "Best Practice" wiederum zeigt mit Beispielen, wie Unternehmen aus Handel, Industrie und Logistikdienstleistung - unterstützt von IT-Lösungen - die Herausforderungen im Supply Chain Management angehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Software in der Logistik
32,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Verfügbarkeit von enormer Rechenleistung und riesigen Datenmengen hat dazu geführt, dass sich heutzutage sehr komplexe neuronale Netze bilden lassen. Die Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz eröffnen Unternehmen neue Möglichkeiten, um Logistikprozesse zu optimieren. Sie bedeuten Experten zufolge aber auch, dass das Verhältnis von Menschen zu intelligenten Maschinen neu geregelt werden muss. Welche Potenziale und Anwendungsmöglichkeiten die künstliche Intelligenz für das Supply Chain Management bietet, zeigt das LOGISTIK-HEUTE-Sonderheft "Software in der Logistik 2018".Einen weiteren Schwerpunkt im Sonderheft bildet das Thema "Data Analytics". Ein Autorenteam des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML erläutert zum Beispiel, wieso es kein leichtes Unterfangen ist, nachvollziehbares Wissen aus Daten zu gewinnen. Auch zeigen die Wissenschaftler aus Dortmund auf, was Unternehmen beim Einstieg in "Data Science" beherzigen sollten.Speziell über die neuen Chancen durch die "Blockchain" informiert ein IBM-Expertenbeitrag in der Rubrik "SCM". Außerdem erläutert Prof. Dr. Michael Henke, Institutsleiter am Fraunhofer IML, im Interview, wieso das Supply Chain Management und der Einkauf interessante Anwendungsfelder für diese Technologie sind.Darüber hinaus beleuchtet der Ratgeber mit Expertenbeiträgen die Toptrends in den Bereichen Auto-ID, Enterprise Resource Planning (ERP), Transport Management Systeme (TMS) sowie Warehouse Management Systeme (WMS).Die Rubrik "Best Practice" veranschaulicht anhand von Praxisbeispielen, wie Firmen IT-Lösungen erfolgreich für Logistik und Supply Chain Management zum Einsatz bringen . Und mittels der Profile von Softwareanbietern können sich Entscheider aus Industrie, Handel und Dienstleistung einen umfassenden Angebotsüberblick verschaffen.Neben Texten und Fotos bietet die 124 Seiten starke Sonderpublikation von LOGISTIK HEUTE, die in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML entstand, zahlreiche Grafiken, nutzwertige Checklisten und Übersichten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Software in der Logistik
31,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Verfügbarkeit von enormer Rechenleistung und riesigen Datenmengen hat dazu geführt, dass sich heutzutage sehr komplexe neuronale Netze bilden lassen. Die Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz eröffnen Unternehmen neue Möglichkeiten, um Logistikprozesse zu optimieren. Sie bedeuten Experten zufolge aber auch, dass das Verhältnis von Menschen zu intelligenten Maschinen neu geregelt werden muss. Welche Potenziale und Anwendungsmöglichkeiten die künstliche Intelligenz für das Supply Chain Management bietet, zeigt das LOGISTIK-HEUTE-Sonderheft "Software in der Logistik 2018".Einen weiteren Schwerpunkt im Sonderheft bildet das Thema "Data Analytics". Ein Autorenteam des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML erläutert zum Beispiel, wieso es kein leichtes Unterfangen ist, nachvollziehbares Wissen aus Daten zu gewinnen. Auch zeigen die Wissenschaftler aus Dortmund auf, was Unternehmen beim Einstieg in "Data Science" beherzigen sollten.Speziell über die neuen Chancen durch die "Blockchain" informiert ein IBM-Expertenbeitrag in der Rubrik "SCM". Außerdem erläutert Prof. Dr. Michael Henke, Institutsleiter am Fraunhofer IML, im Interview, wieso das Supply Chain Management und der Einkauf interessante Anwendungsfelder für diese Technologie sind.Darüber hinaus beleuchtet der Ratgeber mit Expertenbeiträgen die Toptrends in den Bereichen Auto-ID, Enterprise Resource Planning (ERP), Transport Management Systeme (TMS) sowie Warehouse Management Systeme (WMS).Die Rubrik "Best Practice" veranschaulicht anhand von Praxisbeispielen, wie Firmen IT-Lösungen erfolgreich für Logistik und Supply Chain Management zum Einsatz bringen . Und mittels der Profile von Softwareanbietern können sich Entscheider aus Industrie, Handel und Dienstleistung einen umfassenden Angebotsüberblick verschaffen.Neben Texten und Fotos bietet die 124 Seiten starke Sonderpublikation von LOGISTIK HEUTE, die in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML entstand, zahlreiche Grafiken, nutzwertige Checklisten und Übersichten.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Qualitätsmanagement für Dienstleister, 1 CD-ROM
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Buch und Software stellen Strategien, Konzepte, Methoden und Instrumente vor, die für Dienstleister geeignet sind. Zur Vertiefung werden Praxisberichte aus den Branchen Handel, Bildung, Gesundheit, Kreditgewerbe, Beratung und Software sowie Logistik herangezogen. Die Basis bilden Total Quality Management und DIN 9000 ff. Die Normenfamilie DIN 9001 bis DIN 9004 ist ausführlich beschrieben, und Produkthaftungsfragen werden praxisnah erläutert.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Qualitätsmanagement für Dienstleister, 1 CD-ROM
59,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Buch und Software stellen Strategien, Konzepte, Methoden und Instrumente vor, die für Dienstleister geeignet sind. Zur Vertiefung werden Praxisberichte aus den Branchen Handel, Bildung, Gesundheit, Kreditgewerbe, Beratung und Software sowie Logistik herangezogen. Die Basis bilden Total Quality Management und DIN 9000 ff. Die Normenfamilie DIN 9001 bis DIN 9004 ist ausführlich beschrieben, und Produkthaftungsfragen werden praxisnah erläutert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot